Menu Close

PROJEKTE

Der Abasha e.V. sieht sich als Starthilfe für junge Initiativen in schwierigen Verhältnissen. 

Hierbei sehen wir uns als Bindeglied zwischen Unterstützern und den Projekten. Dem Leitsatz „Hilfe zur Selbsthilfe“ folgend, greifen wir den jungen Initiativen auf dem Weg zu einer nachhaltige Projektstruktur unter die Arme. Dies wird durch die Bereitstellung von Mentoring, Zugang zu Netzwerken und finanzieller Mittel erreicht. 

Die Gründung des Abasha e.V. entstand aus einer vielfältigen Initiative zur Unterstützung des Drop and Ride Projektes in Kabul, Afghanistan. Hier konnten wir den Kindern und Jugendlichen Equipment für einen langfristigen Betrieb eines Fahrrad-Vereins zur Verfügung stellen und arbeiten derzeit gemeinsam an der Bereitstellung eines wöchentlichen Bildungsangebots für Englisch und PC-Kenntnisse. Alle Sport und Bildungsangebote werden von Mädchen und Jungen wahrgenommen.

Drop and Ride ist somit auch das erste Projekt, welches durch den Abasha e.V. langfristig unterstützt wird. Die mehrjährige, enge Zusammenarbeit mit dem von Jugendlichen aus Eigeninitiative gegründeten Projekt dient dem Abasha e.V. als Pilotprojekt, um sich auf die Unterstützung zukünftiger Partner vorzubereiten. Das entstandene Netzwerk und Wissen soll in Zukunft für die Unterstützung von weiteren jungen Projekten in schwierigen Verhältnissen eingesetzt werden. Hier verfahren wir immer nach dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“. 

In Zukunft werden wir Partnerschaften zu weiteren Projekten aufbauen. Mehr erfährst auf der Seite zu unseren Zukunftsplänen. Du kennst eine Initiative, welche Sport oder Bildung für benachteiligte Gruppen ermöglicht und deiner Meinung nach gut in das Konzept des Abasha e.V. passt? Kontaktiere uns!