Menu Close

Das Mädchen-Team bei Drop and Ride wächst!

Drop and Ride ist Afghanistans erster Freestyle-Radsportclub, der 2016 in Kabul gegründet wurde.

Heute läuft der Verein unter der Peace and Freestyle Organization (PFO), einer in Afghanistan registrierten gemeinnützigen Organisation. Er wird von Abasha unterstützt. Drop and Ride entstand aus einer Jugendinitiative mit dem Ziel, soziale Probleme durch Sport anzugehen. „Drop and Ride“ symbolisiert das „Fallenlassen“ („drop“) der Waffe und das „Fahren“ („ride“) mit dem Fahrrad anstelle dessen.

Für Drop and Ride verdient der Ansatz, Fahrradtrainings- und Ausbildungsprogramme gleichermaßen für Mädchen und Jungen anzubieten, besondere Anerkennung. Frauen und Mädchen in Afghanistan werden immer noch extrem diskriminiert und haben meist nicht die gleichen Rechte wie Männer. Betrachtet man jedoch die aktiven Mitglieder von Drop and Ride, ist der Verein in Sachen Gleichberechtigung vielen einen großen Schritt voraus. Bei Drop and Ride können Mädchen am Training teilnehmen und neue Tricks auf ihren Fahrrädern lernen, genau wie Jungen. Die Schaffung eines sicheren Trainingsumfelds und die Förderung von Sport und Bildung für die Jugend Kabuls ist Bestandteil der langfristigen Mission von Drop and Ride. Diskriminierung hat bei Drop and Rides Programm keinen Platz!

Da in diesem Sommer mehr Mädchen dem Verein beigetreten sind, wird die Frauengruppe immer beliebter und wächst beständig.

Daher bietet Drop and Ride eine sichere Umgebung für Trainings und stellt  Sicherheitsausrüstung wie Helme und Kniepolster zur Verfügung. Außerdem steht Drop and Ride für die Rechte der Frauen ein und fördert die Gleichstellung der Geschlechter mit einer wachsenden Zahl von Teilnehmerinnen. Dies ist eine großartige Gelegenheit für die Mädchen von Kabul, Sport zu treiben, ihr Selbstvertrauen zu stärken und ihre Fähigkeiten auf dem Fahrrad zu verbessern. All das, während sie Teil des familiären Drop and Ride Teams sind. Allerdings geht es nicht nur um Fahrräder. Drop and Ride fördert darüber hinaus Vielfalt und engagiert sich neben dem Radfahren bei verschiedenen Aktivitäten. Dies sind andere Sportarten wie beispielsweise Inline-Skaten aber auch Bildungsprogramme wie Englischunterricht und langfristige Computerkurse. 

Abasha freut sich über das Engagement und die Freude, die das Radfahren den weiblichen Mitgliedern des Clubs bringt.

Drop and Ride fördert die Radsportkultur für Mädchen. Darüber hinaus tragen die Mädchen durch Social Media und lokale Veranstaltungen dazu bei, die Wahrnehmung der Gesellschaft von Mädchen in Afghanistan auf Fahrrädern zu prägen. Bisher nahmen mehr als 100 Mädchen an Trainingseinheiten bei Drop and Ride teil. Jetzt können sie das Fahrrad sowohl als Freizeitaktivität als auch als kostenloses Verkehrsmittel in einer überfüllten Stadt wie Kabul nutzen.

Lernt das neue Drop and Ride Mitglied Zohra im folgenden Video kennen.

Sie drückt das Glück und das Gefühl der Freiheit aus, das das Radfahren ihr bringt, und betont: „Jedes Mädchen auf der Welt hat das Recht, in Freiheit Fahrrad zu fahren und Sport zu treiben!“

Wir alle sollten Frauen und Mädchen in Afghanistan unterstützen und sie ihre Talente entdecken und ausleben lassen. Werdet ein Teil von Abasha oder lasst eine Spende da, um die Mädchen und Frauen in Kabul zu unterstützen!

Related Posts