Menu Close

Crowdfunding: Drop And Ride Programm 2020

Das Drop and Ride Pro­gramm in Kabul, Afgha­ni­stan, braucht dei­ne Unter­stüt­zung! Auf die­ser Sei­te erfährst du alle Details zu den geplan­ten Akti­vi­tä­ten von Drop and Ride. Hilf uns, das Sport- und Bil­dungs­an­ge­bot für 2020 zu finan­zie­ren! 

Du kannst das Pro­jekt unter­stüt­zen, indem Du für die aktu­el­le Crowd­fun­ding-Kam­pa­gne spen­dest oder Aba­sha lang­fris­tig als För­der­mit­glied bei­trittst.

Drop and Ride Programm für 2020:

Drop and Ride (‚Drop the gun and ride a bike‘) wur­de Ende 2016 von Jugend­li­chen aus Kabul, Afgha­ni­stan, in Eigen­in­itia­ti­ve gegrün­det. Seit­dem setzt das Pro­jekt Sport in Zusam­men­spiel mit Bil­dungs­an­ge­bo­ten ein, um für die Jugend­li­chen wich­ti­ge The­men anzu­spre­chen: Der Wunsch nach Frie­den, Gleich­be­rech­ti­gung von Mann und Frau, Demo­kra­tie und bes­se­rer Bil­dung. Mitt­ler­wei­le neh­men monat­lich bis zu 100 Jugend­li­che, davon vie­le Mäd­chen, an den Ange­bo­ten teil.

Drop and Ride ist unter dem Namen Peace and Free­style Orga­niz­a­ti­on (PFO) als offi­zi­el­le NGO in Afgha­ni­stan aktiv.  Der Aba­sha e.V. unter­stützt die PFO bei der Finan­zie­rung des Sport- und Bil­dungs­pro­gramms in Kabul. Aba­sha über­mit­telt 100% der Spen­den die­ser Kam­pa­gne direkt an die PFO.

PFO braucht dei­ne Unter­stüt­zung um Drop and Ride wei­ter aus­zu­bau­en:

Jahresmiete für das Bike-Gelände in 2020

Für den Trai­nings­platz, der den Jugend­li­chen eine siche­re Trai­nings­um­ge­bung wäh­rend des Bike-Pro­gramms gewähr­leis­tet, fällt eine Monats­mie­te in Höhe von 150 Euro an. Der geschlos­se­ne Trai­nings­platz, wel­cher auch als Stell­platz für den Lager­con­tai­ner des Sport-Equip­ments dient, ist schon allei­ne aus Sicher­heits­grün­den essen­ti­el. Drop and Ride möch­te im Rah­men der Sport- und Bil­dungs­pro­gram­men eine siche­re Umge­bung für die Ent­fal­tung der Jugend­li­chen ermög­li­chen. Im öffent­li­chen Raum kommt es bei Frau­en­sport schnell zu Kon­flik­ten, was eine gro­ße Bar­rie­re zwi­schen inter­es­sier­ten Mäd­chen und dem Sport­pro­gramm auf­baut. Gera­de für Frau­en ist ein Sport­an­ge­bot des­halb nur auf einem geschlos­se­nen Gelän­de mög­lich.

Benö­tig­ter Betrag: 1800 Euro
Jetzt Spen­den!

Echte Vorbilder – Starke Frauen im Sport

Afgha­ni­stan ist ein sport­be­geis­ter­tes Land, doch die Ido­le des Sports sind tra­di­tio­nell männ­lich – jun­ge Frau­en haben es schwer weib­li­che Vor­bil­der zu ent­de­cken. Das Moun­tain­bike und BMX-Ange­bot des Ver­eins ‘Drop und Ride’ spricht auch eine gro­ße Zahl von Mäd­chen an, die hier Selbst­be­wusst­sein und Stär­ke erfah­ren. Im Jahr 2020 möch­ten wir die­se Mit­glie­derin­nen per­sön­lich mit erfolg­rei­chen Sport­le­rin­nen in Kon­takt brin­gen und sie bewusst auf ihrem Weg zu erwach­se­nen Frau­en för­dern. Eine Social-Media-Kam­pa­gne auf der Drop and Ride Face­book Sei­te soll die The­ma­tik anre­gen und anschlie­ßend mit Ver­an­stal­tun­gen in Kabul den Aus­tausch mit Vor­bil­dern ermög­li­chen. Hier sol­len im klei­ne­ren Rah­men Gesprä­che in Per­son oder aber auch via Sky­pe zum Aus­tausch anre­gen.

Benö­tig­ter Betrag: 500 Euro
Jetzt Spen­den!

Dreimonatiger Englischkurs im Frühling 2020

Auf Wunsch der Jugend­li­chen vor Ort sol­len in 2020 Eng­lisch­kur­se ange­bo­ten wer­den. Eng­lisch wird hier vor allem als Schlüs­sel zur Betei­li­gung gese­hen. Der Eng­lisch­un­ter­richt kann die Zukunfts­per­spek­ti­ve der Teil­neh­mer ver­bes­sern, indem er ihnen ermög­licht, in inter­na­tio­na­len Kon­tex­ten zu kom­mu­ni­zie­ren, sich zu betei­li­gen und zu ler­nen. Eng­lisch ist der Schlüs­sel, um die Visio­nen der Jugend Kabuls für ihre Zukunft im Netz­werk der inter­na­tio­na­len Orga­ni­sa­tio­nen in Kabul zu för­dern. Die Schü­ler wer­den von der PFO unter den Teil­neh­mern des Drop and Ride Pro­gramms aus­ge­wählt. Wir wol­len Schü­le­rin­nen und Schü­ler zwi­schen 14 und 24 Jah­ren mit einem best­mög­li­chen Geschlech­ter­ver­hält­nis ein­schrei­ben. Das drei­mo­na­ti­ge Kurs­an­ge­bot deckt Raum­mie­te, Mate­ri­al und pro­fes­sio­nel­le Lehr­kraft für vier Stun­den pro Woche für jeweils 20 Teil­neh­mer. Lang­fris­tig pla­nen wir ein ganz­jäh­ri­ges Kurs­an­ge­bot.

Benö­tig­ter Betrag: 1250 Euro
Jetzt Spen­den!

Menschenrechte: Bildungs- und Veranstaltungsangebot

Die Men­schen­rech­te sind für vie­le Her­an­wach­sen­de nur ein abs­trak­ter Begriff. Durch die Ver­bin­dung von Sport­an­ge­bo­ten mit Akti­vi­tä­ten zur poli­ti­schen Bil­dung soll den Jun­gen und Mäd­chen das The­ma Men­schen­rech­te durch Exkur­sio­nen und Events näher gebracht wer­den. Durch den Besuch ver­schie­de­ner Ver­an­stal­tun­gen von Regie­rungs­or­ga­ni­sa­tio­nen, der UN und NGOs bekom­men die Jugend­li­chen ver­schie­de­ne Per­spek­ti­ven auf das The­ma. Durch Zei­tungs­abon­ne­ments loka­ler und unab­hän­gi­ger Medi­en wird poli­ti­sche All­ge­mein­bil­dung ver­mit­telt und eine Wis­sens­ba­sis geschaf­fen.

Benö­tig­ter Betrag: 500 Euro
Jetzt Spen­den!

Computer-Kurs für Berufseinsteiger

PC-Kennt­nis­se sind zur wei­te­ren beruf­li­chen Ent­wick­lung der Jugend­li­chen essen­ti­ell. Wäh­rend das Smart­pho­ne auch in Kabul All­tag ist, besteht gera­de in der Erfah­rung mit dem Office Paket auf einem PC gro­ßer Nach­hol­be­darf. Ver­bes­ser­te PC-Kennt­nis­se kön­nen die Zukunfts­per­spek­ti­ve der Teil­neh­mer gera­de auf dem Arbeits­markt stark ver­bes­sern. Durch das Enga­ge­ment der Teil­neh­mer wird lang­fris­tig auch das Drop and Ride Pro­gramm von dem ver­bes­ser­ten PC-Kapa­zi­tä­ten der Ehren­amt­li­chen pro­fi­tie­ren. Der Kurs wird durch einen pro­fes­sio­nel­len Dienst­leis­ter in Kabul durch­ge­führt. Durch die PFO wird die Ver­füg­bar­keit eines Übungs-Lap­tops mit Office-Paket zur zukünf­ti­gen Anwen­dung des Gelern­ten sicher­ge­stellt.

Benö­tig­ter Betrag: 1000 Euro
Jetzt Spen­den!

Jugendfestival mit Kultur und Sport im Sommer 2020

Von der Kreis­li­ga bis zum Golf­club, der Höhe­punkt der hei­ßen Jah­res­zeit ist das Som­mer­fest. Bei Kuchen und küh­len Geträn­ken kommt man ins Gespräch, bedankt sich bei den Hel­fern und fei­ert mit Fami­lie und Freun­den das erfolg­rei­che Ver­eins­jahr. In Deutsch­land ist ein Som­mer­fest laut, gesel­lig und vor allem: voll­kom­men nor­mal. Zu einem gesun­den Ver­eins­le­ben gehört also ein Som­mer­fest! Die Mit­glie­der von Drop and Ride sind nun seit Jah­ren aktiv, war­ten aber noch immer auf ihr ers­tes Jugend­fes­ti­val in Kabul: Neben Sport und Kul­tur soll es auch an Kuchen und Musik nicht man­geln. So kann ein Aus­tausch zwi­schen ver­schie­de­nen Sport­ar­ten in Kabul ange­regt wer­den und bei Wett­kämp­fen der oder die Bes­te gekürt wer­den. Das Rah­men­pro­gramm aus Ver­pfle­gung, Kul­tur und Musik soll den Tag zu einem gelun­ge­nen Jah­res­high­light abrun­den.

Benö­tig­ter Betrag: 800 Euro
Jetzt Spen­den!

Über den Abasha e.V.

Seit 2016 wird Drop and Ride durch eine euro­päi­sche Initia­ti­ve und den Aba­sha e.V. unter­stützt. Im Jahr 2018 wur­de ein Con­tai­ner mit hoch­wer­ti­ger Fahr­rad­aus­rüs­tung nach Kabul ver­schifft und der ers­te von PFO orga­ni­sier­te Eng­lisch­kurs für Drop and Ride Mit­glie­der wur­de initi­al finan­ziert. Seit 2019 ist Aba­sha in Deutsch­land offi­zi­ell als gemein­nüt­zi­ger Ver­ein regis­triert und hat es sich zum Ziel gesetzt, Jugend­pro­jek­te welt­weit durch Exper­ti­se und finan­zi­el­le Unter­stüt­zung zu för­dern. Das Haupt­au­gen­merk von Aba­sha liegt auf der Sicher­stel­lung des Zugangs zu Sport und Bil­dung für Kin­der und Jugend­li­che aus schwie­ri­gen Ver­hält­nis­sen. Wir unter­stüt­zen PFO und das Drop and Ride Pro­gramm bei der Finan­zie­rung des Sport- und Bil­dungs­pro­gramms in West-Kabul für 2020. Der Aba­sha e.V. arbei­tet gemein­nüt­zig, ehren­amt­lich und finan­ziert alle anfal­len­den Gebüh­ren über die Mit­glieds­bei­trä­ge der Grün­dungs­mit­glie­der. So kön­nen wir eine Wei­ter­lei­tung von 100% der Spen­den­ein­nah­men in die Pro­jek­te vor Ort umset­zen. Wir unter­stüt­zen die PFO nun bei der Finan­zie­rung des “Drop and Ride”-Programms in 2020.

Du kannst das Pro­jekt unter­stüt­zen, indem Du für die aktu­el­le Crowd­fun­ding-Kam­pa­gne spen­dest oder Aba­sha lang­fris­tig als För­der­mit­glied bei­trittst.

Related Posts